Naturhistorisches Museum

Das ist nun der vorläufig letzte Teil meiner astronomischen Reise durch Wien. Diesmal habe ich einen mir wohl bekannten Ort ausgesucht. Das Naturhistorische-Museum. Immer wenn ich hier bin, kommt es mir vor, als würde es keinen bessere Umgebung geben, um meine Fantasie anzuregen und dies gilt offensichtlich nicht nur für mich…meiner Großen (10 Jahre) und meinem Kleinen (3 Jahre) geht es da sichtlich ganz genauso…und so ist der Besuch im NHM-Wien seit Jahren ein sich immer wieder wiederholdender Familienausflug, der sich allgemeriner Beliebtheit erfreut und an dieser Stelle muss man den Bundesmuseen  schon ein großes „Dankeschön“ aussprechen, denn Kinder (bis 19 Jahre!) müssen in diesen keinen Eintritt bezahlen…

gebäude nhm (1 von 1)

Das Gebäude selbst liegt an der wiener Ringstraße, gegenüber der Hofburg und wurde in der K&K-Zerit erbaut. Eröffnet wurde es 1889 und mit über 30 Millionen Sammlungsobjekten gehört es zu den bedeutensten Naturmuseen der Welt. Direkt gegenüber befindet sich übrigens das Kunsthistorische Museeum, das spiegelverkehrt dasteht, aber sonst exakt gleich aussieht. (bis auf die Statuen…)

halle nhm (1 von 1)planetenuhr nhm (1 von 1)

Nun mal sehen, was das NHW in astronomischer Hinsicht zu bieten hat. Prozesse die auf der Erde ablaufen, stehen natürlich in sehr engem Zusammenhang mit Prozessen, die sich im Weltraum abspielen und so trifft man hier allerorts immer wieder auf Astronomisches. Zwei Abteilungen beschäftigen sich jedoch ausschließlich mit Astronomie.

Ein geologisch ausgerichteter Raum mit Weltraumsteinen und der neue Planetarium-Raum.

Oben: In vielen Schaukästen kann allerlei Gestein aus dem Weltraum besichtigt werden. Vom Meteorit bis zum Mondgestein ist alles vorhanden…auch eine wunderschöne Planetenuhr ist zu bewundern…

planetarium nhm (1 von 1)mond nhm (1 von 1)

Neu für mich war der Planetarium-Raum. Hier wurde ein kleine digitales Planetarium aufgebaut und direkt angrenzend gleich eine weiterer astronomischer Ausstellungsraum geschaffen. Auf die Scheibe rechts kann mittels des Computers, der auch noch im Bild zu sehen ist, ein beliebiger Planet des Sonnensystems und die dazu passende Information abgerufen werden. Es gibt auch eine riesige Wand mit Sternbildern an der man sich mit dem Fernglas versuchen kann…

…sehr schön das neue Räumchen…

http://de.wikipedia.org/wiki/Naturhistorisches_Museum_Wien

http://www.nhm-wien.ac.at/

Was bleibt noch zu sagen? Ich liebe dieses Museum!

trash on!

2 Gedanken zu “Naturhistorisches Museum

  1. Schön! Bei meinem letzten Wienbesuch hab ich’s nur bis vor den Eingang geschafft.. Der Rest der Familie hatte müde Beine… Vielleicht das nächste mal… Sieht doch gut aus. Wenn ich mal wieder Luft habe 😉 mach ich mal was von meiner Ecke…

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s