Sind wir allein im Universum…

rendition=universum_169_jpg

Braucht man doch kein Buch drüber schreiben…kann ich mit einem Wort beantworten… 🙂

Warum lohnt es sich dieses Buch zu lesen?

Lisa Kaltenegger ist promovierte Astrophysikerin und war schon für die ESA, die Harvard Universität und das Max-Planck-Institut tätig. Sie ist Direktorin des Carl-Sagan-Institutes und Professorin an der Cornell-University. Sie war an der Entdeckung zweier Planeten mitbeteiligt und es wurde auch ein Asteroid nach ihr benannt…

…bei solch einer Karriere würde man meinen, dass man es hier mit einem sehr komplizierten Buch zu tun haben könnte…indem wild gefachsimpelt wird und vieles für den Laien unverständlich bleibt.

Doch das Gegenteil ist der Fall. Auf 204 Seiten wird zwar einiges an Stoff durchgenommen: unser Sonnensystem und er Aufbau der Planeten, Grundeigenschaften von Sternen, Werkzeuge auf der Suche nach Leben und auch die Eigenschaften der bisher entdeckten Planeten außerhalb unseres Sonnensystems…trotzdem bleibt das Buch (wie am Klappentext versprochen) auch ohne Vorkenntnisse verständlich. Ich denke, dass es sich sogar für Kinder eignen würde.

Für Leute, die sich bereits für das Thema Astronomie interessieren, ist es eine locker flockige Lektüre für zwischendurch, die altes Wissen wieder auffrischt und dort und da doch das Potential hat Neues zum Thema „frisch entdeckte Planeten“ an den Mann oder die Frau zu bringen…

Besonders lobenswert finde ich die Illustrationen, die von Mandy Fischer beigesteuert wurden. In Comic-Manier helfen sie die Sachverhalte noch klarer zu machen und sie bringen einen Hauch von „Per Anhalter durch die Galaxis-Feeling“ in das Büchlein…

Sehr fein ausgewählte Zitate runden die ganze Angelegenheit ab…und was auch einmal erfrischend ist: Es findet sich kein Einstein-Zitat im Buch. Nicht falsch verstehen! Ich habe nichts gegen Einstein aber manchmal hat man den Eindruck, dass jeder Satz den dieser arme Mann einmal gesagt hat zu einem Zitat wurde…

Kann mich nicht mehr genau erinnern wie viel ich für das Büchlein bezahlt habe…ich denke es waren zwischen 20 und 25 Euro…das bleibt dann der einzige Kritikpunkt. 204 Seiten inklusive Illustrationen ist für dieses Geld ein eher kurzes Lesevergnügen…

trash on!

6 Gedanken zu “Sind wir allein im Universum…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s