Lander Aramis…

Obwohl ich es eigentlich nicht vor hatte, habe ich nun noch einen kleinen Lander aus dem Mindstorms-Set gebastelt.

Optisch zwar kein Hochgenuss, schafft er es immerhin eine Bodenprobe aufzunehmen. Das Bohren habe ich ja beim Mira-Raumsonden-Projekt mit eingebaut…und es daher diesmal ausgespart.

https://trashholeobservatory.wordpress.com/2015/12/14/mira-xii-teil-2/

Der Ablauf beim Lander sieht so aus:

Mittels eines Druck-Sensors kann er feststellen, ob er auch wirklich gelandet ist und den Boden berührt. Wenn dies zutrifft startet er sein Programm. Er ermittelt mit Hilfe des Kompass-Sensors die ungefähre Himmelsrichtung seiner Vorderseite. (ich gehe dabei von einem Planeten mit Magnetfeld aus…für meinen Versuch habe ich mir das der Erde geborgt…)

Danach führt er seinen Temperatursensor in den Boden und beginnt die Messung.

Dann wird eine Bodenprobe genommen…

Das Thermometer wird zurückgefahren und die Temperatur wird auf dem Display angezeigt. (Der Computer-Brick stellt in meinem Versuch die Bodenstation dar und ist deshalb nur mit Kabeln mit dem Lander verbunden…)

Zum Schluss wird noch ermittelt ob die Planetenoberfläche hell oder dunkel ist…dies wird ebenfalls auf dem Display angezeigt.

Nach getaner Arbeit übermittelt der Lander die Daten an seine Muttersonde…

Ich hab noch ein paar ältere Sounds gefunden, die ich für den Mindstorms-Brick programmiert habe…diese habe ich gleich eingeflochten…

 

trash on!

PS: Mir ist zu Ohren gekommen dies sei nicht der eizige Weltraumfilm, der heute Prmiere hat…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s