Fraunhofers Katze…

Gestern fiel das Sonnenlicht wieder einmal sehr günstig durch das Aquarium und es ergab sich eine erneute Gelegenheit eine spektroskopische Versuchsanordnung zu testen…

Nach meinem Beitrag Spektroskopie mit Couch-Sessel und Aquarium

https://trashholeobservatory.wordpress.com/2015/11/08/spektroskopie-mit-couch-sessel-und-aquarium/

hier nun die Fortsetzung:

Spektroskopie mit Katze und Aquarium…wer wollte es nicht schon immer wissen? Ist Spektroskopie mit einer handelsüblichen Katze möglich oder bleibt dies ein ewiger Menschheitstraum?

Zuerst einmal ein Bild:

face (1 von 1)

Bei diesem Bild wurde tatsächlich nur die Klarheit etwas angehoben…sonst fand keinerlei Bildbearbeitung statt. Man sieht das Gesicht unseres kleinen Katers „Aramis“ im Spektrum der Sonne.

Hier eine weitere Aufnahme:

cat 2 (1 von 1)

 

Nun folgt der Versuch mit einem kleinen Bildausschnitt vom Bauch der Katze eine nette Kurve zu erzeugen..wie immer in RSpec…

Spektrum Katze

Wie man sehen kann, kommt man sogar ungefähr hin. Die blauen Linien sind Spektrallinien eines G-Sterns…wie ja auch unsere Sonne einer ist…

Die eine oder andere Linie ist beinahe wo sie sein sollte….

Es ist schon ein sehr beruhigendes Gefühl zu wissen, dass man Spektroskopie auch mit einer Katze betreiben kann, wenn man gerade keinen Couch-Sessel zur Hand hat…

trash on!

3 Gedanken zu “Fraunhofers Katze…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s