Jupiter und Mond vom 21.2.16…

jupiter spektrum (1 von 1)

Da der Mond gerade wieder einmal sehr aufdringlich den Himmel beleuchtet, habe ich das C8 aus der Kiste gelassen und ein wenig damit herumgespielt.

Nun ja…der Meister der Mond und Planetenfotografie bin ich ja nicht unbedingt. Aber immer dann wenn Deep-Sky-mäßig überhaupt nichts geht, juckt es mich dann doch.

Den Jupiter wollte ich zuerst mit meiner 5x Barlow, die ich mir ja eigentlich für den GSO 10″ angeschfft habe, versuchen. 2000mm x 5…das ergibt 10m Brennweite…cool…oder auch nicht…denn zu meiner Überraschung passt der Jupiter dann gar nicht mehr aufs Bild…zu kleiner Sensor in der ASI120C. Danach hab ich dann mit der 3x Barlow probiert. Mit einer 3x Barlow bleibe ich jedoch 250mm hinter GSO und 5x Barlow zurück. Also ist auch keine Qualitätsverbesserung in Aussicht. Gut! Irgendwann muss auch noch eine bessere Planetenkamera her. Für heuer habe ich das Budget allerdings schon überschritten und daher lassen wir jetzt solche Gedanken…

Oben also der Jupiter mit Monden…den Jupiter habe ich mit der ASI 120 gemacht. Die Monde mit der Canon. Danach wurde noch ein Jupiter-Spektrum versucht. Bild und Kurve befinden sich auf der rechten Seite der Abbildung oben…

mond (1 von 1)

Hier noch der Mond…sehr gesättigt…

Wenn mir das C8 im Moment auch keine konkrete Qualitätsverbesserung bringt, so verringert es den Arbeitsaufwand zum Newton doch erheblich…

Ach ja…der Mond passt mit dem C8 auch nicht auf den Sensor der Canon 60d…also habe ich ihn zusammengeschnipselt…

trash on!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s