Schwan in H-alpha…ein Vorgeschmack auf den Sommer…

schwan h alpha 550d  (1 von 1)

Hier mein erstes nächtliches Experiment mit dem OPTOLONG-H-alpha- 12nm-EOS-Clipfilter. Die Nacht war nicht gerade wolkenlos und da H-alpha nach starker Belichtung verlangt, war mein Plan den mangelnden Durchblick mittels Lichtstärke auszugleichen. Das Canon 50mm bietet f1,8…somit war es mit von der Partie…

Daten: Canon 550d, OPTOLONG H-alpha (12nm), Nachführung: Vixen Polarie, Objektiv: Canon 50mm (f1,8), Belichtungszeit ca. 3,5h…

Auch die Vixen Polarie hielt sich tapfer. Sie hat Nordamerika und Co. ohne Guiding (ist ja bei der Polarie ohnehin nicht möglich) fast 5h lang im Blickfeld gehalten…und das bei 50mm…

trash on!

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s