NGC7000…weitere Versionen…

Wie gestern schon angedroht, habe ich an mein NGC7000-Projekt noch eine Nacht Belichtung drangehängt…die Nächte werden allerdings „langsam“ ziemlich kurz…

Die letzte Nacht habe ich nur im Schmalband-Bereich fotografiert. Daraus entstanden ein verbesserte LRGB-H-alpha Version, eine reine H-alpha Version in Graustufen und eine Hubble-Version…

Zuerst die LRGB-H-alpha-Version…der Unterschied zur gestrigen Variante wird vielleicht nicht sofort ins Auge stechen…das Bild ist eben noch eine wenig röter und musste sehr viel weniger entrauscht werden:

xxx lrgb h alpha NGC 7000 tsed70g g2 8300 (1 von 1)

Hier die H-alpha Version in b/w:

yyy  lrgb h alpha NGC 7000 tsed70g g2 8300 (1 von 1)

Und noch die Hubble-Version…der Unterschied zur färbigen Abbildung oben ist, dass die LRGB-Daten nicht verwendet wurden und den einzelnen Schmalbankanälen falsche Farben zugeordnet wurden. H-alpha=grün, SII=rot, OIII=blau…diese Farbkombination nennt man Hubble-Palette, weil das Hubble-Weltraumteleskop mit einer ähnlichen Filterkombination arbeitet, die von der NASA dann eben in dieser Farbreihe zusammengefügt wird.

Natürlich ist die „Rote Version“ in gewisser Hinsicht natürlicher…der Vorteil der Hubble Palette ist allerdings, dass man die chemische Zusammensetzung der jeweiligen Nebel besser erkennen kann. Das Bild enthält also mehr an Information:

zzz hubble NGC 7000 tsed70g g2 8300 (1 von 1)

trash on!

 

5 Gedanken zu “NGC7000…weitere Versionen…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s