Schätze des Orion…

ooooorion-1

Hier habe ich versucht den Pferdekopf, M42 und vor allem das ganze Zeug dazwischen einzufangen. Während ich ab einer Brennweite von 400mm nur wenig Probleme mit meiner Stadtrand-Position habe, wir es bei solchen Weitfeld-Aufnahmen schwierig. Ich glaube sogar, dass man mit der Kombination Landhimmel+DSLR ein besseres Ergebnis erzielen kann als am Stadtrand mit einer CCD…aber nun genug gejammert…hier also noch einmal Pferdekopf, Flammennebel und M42 und co…Belichtungszeit LRGB je 45 Minuten und H-alpha für 2:30h…

…auch wenn es vielleicht langweilig wird…die Daten für einen weiteren M42 liegen noch auf der Festplatte rum…also gibts bald noch einen zu sehen…

trash on!

10 Gedanken zu “Schätze des Orion…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s