Ausrüstung

Montierungen:

NEQ-6, NEQ-3, EQ-1

Guiding:

MGEN-Autoguider

Teleskop:

SkywatcherNewton 150/750

GSO Newton 10″ 1250

Coma-Korrektur

TSED70Q

TS ED Reiseapo 70/420 + Flattener

Celestron C8 XLT

Coronado PST (Sonnenteleskop)

Skywatcher Skymax 127 (Altbestand…sehr selten in Verwendung)

Celestron First-Scope

Verschiedenen Objektive:

Canon 70-200mm F4, Canon 50mm, Walimex Pro 14mm, Canon Macro 60mm, Sigma 150-500mm APO, Sigma 70-300mm APO, Lensbaby Circular Fisheye usw…

Kameras:

Canon 550d (selbst modifiziert)

Canon 40d astromodifiziert

Canon 60d

Tou-Cam-Pro (die Standartkerze)

ASI120MC-Planetenkamera

Lacerta Planetenkamera Monochrom und Filterrad

Celestron NEX Image 5

Moravian G2-8300 mit externem Filterrad

Reisemontierungen:

Polarie (Vixen)

Staradventurer (Skywatcher)

Fernglas

Celestron 10×50

TS 20×80 Triblett (Semi APO)

Spacewalker 8×42 3D-Fernglas

Gucki (Kleinfernglas) 2,3×40

teleskop1 (1 von 1)

vereister star adventurer (1 von 4)

150er (1 von 1)

shots (3 von 4)

mini-dobson (1 von 1)

vorne (1 von 1)

3d-fernglas-1

gartentrails 1 (1 von 1)

staradventurer (1 von 1)

globus1 (1 von 1)

 

 

 

14 Gedanken zu “Ausrüstung

  1. Ich packs mal hier rein.
    Da mich meiner Technik wohl endgültig im Stich lässt, denke ich doch noch über einen zeitnaheren Umstieg nach.
    Aber statt eines Boliden wirds erstmal eine Sternschnuppe, sprich, sowas wie der APO 70/420. Nun meine Frage: bei einer zukünftigen Nutzung auch eines MGEN oder ähnlich, welche Montierung wäre hier ‚ausreichend‘ die NEQ-3 oder die 6?
    Ich denke die 1er scheidet aus.
    Danke schon mal vorab…

    Gefällt mir

    • Von Skywatcher gibt es die Montierungen NEQ1,3,5 und 6. Eins kommt tatsächlich nicht in Frage. NEQ 3 trägt 6kg, NEQ 5 10kg und NEQ 6 20kg. Ich hab natürlich schon versucht meinen APO auf die NEQ3 zu packen. Grundsätzlich funktioniert das auch. Bei mir hat die Konstruktion aber eine kleine Deklinations-Schwäche. Einen APO kann man nämlich gewichtsmäßig nicht so gut ausbalancieren wie z.B. einen Newton und das belastet die Montierung mehr als wenn das Gewicht ausgewogen verteilt ist. (Man müsste mal sehen ob das mit Rohrschellen besser geht)
      Praktisch bedeutet das. Obwohl es funktioniert scheint es mir keine Optimal-Lösung zu sein. Man muss doch des öfteren nach kontrollieren. Mit der NEQ 3 ist man gewichtsmäßig nach Oben hin sehr beschränkt. Vor allem die Newtons werden da schnell zum Problem. Da geht gerade noch ein 150/750er drauf. Die Angebote mit 200/1000 kommen mir dann schon sehr unseriös vor.
      Ich glaube, dass man sagen kann: Je weniger die Montierung zu tragen vermag, desto genauer muss man arbeiten. Somit ist es mit der NEQ3 ein wenig mehr Bastlerei als beispielsweise mit der NEQ6 (die bereits einiges an Ungenauigkeit verzeiht). Die 5er hab ich nicht aber sie klingt nach einem guten Mittelweg. Ich habe mir die 6er genommen, weil ich vom Teleskop her flexibel sein wollte. Das kg- rechen hat mich sehr genervt. Man muss aber auch sagen, dass die NEQ6 zwar viel Gewicht tragen kann aber auch selbst viel wiegt. Ich bewahre sie im Keller auf und verfluche sie auch zeitweise…

      Gefällt mir

      • Kein Problem, deine Einschätzung ist vorerst ausreichend. Danke auch für den Link, da seh ich schon, die 3er ist grenzwertig, es sei denn man hat sie ergänzend.
        Das mit dem Flattener hab ich gestern auch noch gesehen, mal schauen ob ich auch meine Pentax montieren kann…
        Und ich dachte ich geh mal in Laden, ein Fernrohr kaufen, sozusagen ‚am Stück’…
        Danke nochmals! Ich hoffe auf meinem Blog noch im Frühjahr berichten zu können.
        Erst noch eine schriftliche Begründung für den Geldbedarf einreichen… 😀

        Gefällt mir

  2. Da ich keine allgemeine Kommentarmöglichkeit fand, pack ich es hier rein:
    Bei uns bist du einer unserer liebsten Blogs. Deshalb haben wir dich zum „Liebster Blog Award“ nominiert. Falls du keine Lust auf irgendwelche Fragen fast unbekannter Leute hast, könnte ich das verstehen. Wenn du sie trotzdem -vielleicht auch nur teilweise- beantwortest, würde es mich sehr freuen.

    https://astrozwerge.wordpress.com/2015/11/11/liebster-blog-award-hoffentlich-noch-immer/

    Bitte weiterhin so schöne Fotos und Berichte posten. Sie sind hilfreiche Anregungen für uns.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s