galaxien…

Die folgenden Objekte sind weit entfernte Galaxien und Quasare. Sie sind überall dort auszumachen, wo wir an der Milchstraße vorbei in den intergalaktischen Raum sehen können. Die meisten Galaxien, die hier zu finden sind, bewegen sich mit hoher Geschwindigkeit von uns weg. Ausnahmen bilden M31 und M33…diese gehören gemeinsam mit der Milchstraße zur sogenannten Lokalen Gruppe und sind gravitativ aneinander gebunden. In Galaxienhaufen wie der „Lokalen Gruppe“ passiert es Häufig, dass Galaxien „zusammenwachsen“ (in Wahrheit kollidieren sie mit hoher Geschwindigkeit) und in fernen Zukunft wird aus M31 M33 und der Milchstraße womöglich eine riesige Galaxie entstehen.

Nach den Bildern von einzelnen Galaxien folgen Galaxienhaufen. Diese vermitteln eine Ahnung davon wie viele solcher Welteninsel es im uns bekannten Universum geben könnte. Durch den Umstand, dass sich der Raum schon immer und immer noch weiter ausdehnt, erreicht uns das Licht vieler Galaxien nicht. Im beobachtbaren Teil der Universums könnten es aber alleine schon 100 Milliarden geben.

Das letzte Bild auf dieser Seite zeigt die so genannte „Dunkle Materie“. Natürlich kann man sie nicht wirklich abbilden. Ich habe das Bild hinzugefügt um darauf aufmerksam zu machen, dass jede der gezeigten Galaxien von einem riesigen Halo aus „Dunkler Materie“ umgeben ist und man daher auf den Bildern nur einen Bruchteil des wahren Ausmaßes ihrer Größe erkennt.

Neben der „Dunklen Materie“ gibt es auch noch die „Dunkle Energie“. Während die „Dunkle Materie“ nun der Stoff ist, in dem die Galaxien verwoben sind, ist die „Dunkle Energie“ jene Kraft, die das Universum expandieren lässt und damit die Galaxien voneinander entfernt.

Wer Galaxien beobachtet, blickt sehr weit in die Vergangenheit zurück. Das Licht unserer nächsten Nachbarn, wie z.B. der Andromedagalaxie, hat seine Reise begonnen als unserer Vorfahren erstmals auf den Gedanken kamen Werkzeuge zu gebrauchen. Im Falle des Quasars 3C272 sind es allerdings schon satte 2,4 Milliarden Jahre, die man zurück blickt…auf der Erde wurde zu dieser Zeit gerade der Sauerstoff modern. Heute zwar Lebensgrundlage einer Vielzahl von Organismen…damals aber nicht gerne gesehen weil für viele giftig…

hvhgc-1

jghjvg-1-von-1

hjsfgj-1

opufg-1

deep-sky-14-von-38

m101-x-1-von-1

deep-sky-32-von-38

deep-sky-19-von-38

deep-sky-34-von-38

dunkle-materie-1